Hernandez y Aguado – 1961

Preis auf Anfrage

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. PREIS ANFRAGEN

Product Description

Santiago Diaz Martinez, bekannt als Manuel Hernandez, wurde 1895 in der Ortschaft Valmojado, nahe Toledo, geboren. Victoriano Aguado Rodriguez erblickte 1897 in Madrid das Licht der Welt. Sie lernten sich bei der gemeinsamen Arbeit in einer Klavier-Fabrik in Madrid kennen und wurden gute Freunde, die nach der Produktionseinstellung ihres Arbeitgebers ihr eigenes gemeinsames Unternehmen gründeten, welches sich zunächst mit der Restauration von Möbeln und Pianos beschäftigte. Eher zufällig landeten die beiden beim Gitarrenbau, als der begeisterte Amateurgitarrist Victoriano Aguado Rodriguez zwischen 1945 und 1948 zwei Gitarren zum persönlichen Vergnügen baute, die eines Tages schicksalhafter Weise den Weg zu Regino Sainz de la Maza – zu der Zeit Professor für Gitarre am Real Conservatorio in Madrid – fanden, der das Talent der Freunde erkannte und sie ermunterte, weitere Gitarren zu bauen. Als um 1948 Modesto Borreguero, der vorher in der Werkstatt des berühmten Gitarrenbauers Manuel Ramirez gearbeitet hatte, zu ihnen stieß, begannen Manuel Hernandez und Victoriano Aguado Rodriguez sich mehr und mehr auf den Gitarrenbau zu konzentrieren – mit enormem Erfolg. Bald verkauften sie Gitarren in die ganze Welt, sogar an die thailändische Königin Sirikit. Bedeutende Künstler wie John Williams, Julian Bream und Atahualpa Yupanqui spielten „HyA“-Gitarren.
Wir freuen uns außerordentlich, eine Gitarre der beiden großartigen Meister aus erster Hand in unser Sortiment aufnehmen zu können. Wir sind außerdem im Besitz der wunderbar erhaltenen handschriftlichen Dokumentation über das Zustandekommen des Kaufs. Antonio Membrado, berühmter Gitarrenvirtuose und Lehrer des vorherigen Besitzers, hatte unter Prof. Regino Sainz de La Maza, dem Unterstützer von Hernandez und Aguado, studiert und für seinen Schüler, der auf der Suche nach einem passenden Instrument war, in Spanien diese Gitarre bei Hernandez y Aguado in Auftrag gegeben.
Das Instrument trägt die Nummer 192 und stammt aus dem Jahr 1961. Die Decke ist aus Fichte gefertigt, während Boden und Zargen aus Indischem Palisander sind. Unterhalb des Stegs befinden sich zwei kaum sichtbare und sehr professionell restaurierte Risse. Das Finish ist original erhalten wie auch die Lackierung des Griffbretts und die Fustero Mechaniken. Klanglich ist dieses Instrument ein Traum – warm und tragend klingen die Bässe und der Diskant ist lang anhaltend singend. Ein Hiscox Pro II Koffer ist inklusive.

Gitarrenbauer: Hernandez y Aguado
Baujahr: 1961
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Indischer Palisander
Mensur: 655 mm
Sattel: 51,6 mm

Zusätzliche Information

Boden & Zargen

Finish

Mensur

Deckenholz

Fichte

Baujahr

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Manuel Luchena

+49 721 38143275
Kontakt

Gitarre verkaufen?

Auf unserer Siccas Guitars Plattform hast Du die Möglichkeit Deine Gitarre zum Verkauf anzubieten. Dieser Service ist für Dich kostenfrei und Du erhältst nach dem Verkauf den Preis, den Du für Deine Gitarre festgelegt hast.

> JETZT ANFRAGEN

Garantiert keine neue Gitarre mehr verpassen!

Mit Deiner Newsletteranmeldung informieren wir Dich ein bis zwei Mal die Woche über neu eingetroffene Gitarren und Videos. Damit bleibst Du immer bestens informiert. Weitere Informationen und Widerrufshinweise.
Newsletter abonnieren