Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars
Seite wählen

Hernandez y Aguado – 1959 No. 154

Preis auf Anfrage

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
PREIS ANFRAGEN

Beschreibung

Die beiden Freunde Santiago Diaz Martinez, besser bekannt als Manuel Hernandez, und Victoriano Aguado Rodriguez lernten sich in einer Klavierfabrik kennen. Nach der Schließung der Fabrik gründeten sie eine eigene Firma, die sich zunächst auf die Restaurierung von Möbeln und Klavieren konzentrierte. Die beiden ersten von Hernandez y Aguado zwischen 1945 und 1948 privat gebauten Gitarren, die auch von Regino Sainz de la Maza gespielt und begutachtet wurden, waren eine sehr ermutigende Erfahrung und die beiden Freunde beschlossen, weiterhin Gitarren zu bauen. 1948 schloss sich Modesto Borreguero, der in der Werkstatt des berühmten Gitarristen Manuel Ramirez gearbeitet hatte, Manuel Hernandez und Victoriano Aguado Rodriguez an und sie konzentrierten sich zunehmend auf die Herstellung von Gitarren – mit großem Erfolg. Berühmte Künstler wie John Williams, Julian Bream und Atahualpa Yupanqui spielten „HyA“ -Gitarren.Mit einer Gesamtfertigung von nur 356 Gitarren gehören die Instrumente von Hernandez y Aguado zu den seltensten und gefragtesten Gitarren, die im zwanzigsten Jahrhundert gebaut wurden.

Was für eine wundervolle Gitarre. Dieses 1959er Konzertmodell von Hernandez y Aguado ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Sie wurde ausgesprochen gut gepflegt und ist in vollem Umfang original (Mechaniken, Sattel, Lack, Griffbrett, etc.). Der renommierte Gitarrenbauer Gabriele Lodi hat drei winzige Risse auf der Decke und zwei Haarrisse auf dem Boden fachmännisch repariert, die nun kaum noch zu sehen sind. Mit einer Luftresonanzfrequenz zwischen E und F besitz diese Gitarre einen tiefen und unglaublich charismatischen Charakter. Ihr Klang erinnert an die großen Santos-Hernandez-Gitarren der 1930er Jahre, und es ist nicht ausgeschlossen, dass Hernandez y Aguado sich bei der Fertigung dieses Instruments von den Santos Hernandez Gitarren im Besitz von Regino Sainz de la Maza haben inspirieren lassen. Die luftigen und zugleich komplexen Diskanttöne dieser Gitarre harmonieren ausgezeichnet mit den satten, samtigen Bässen und verkörpern damit den typischen Wesenszug der spanischen Gitarren der 1950er Jahre.

Gitarrenbauer: Hernandez y Aguado
Baujahr: 1959
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Rio Palisander (CITES-zertifiziert)
Mensur: 650 mm
Sattel: 51 mm
Gewicht: 1470 Gramm
Eigenresonanz: E/F
Mechaniken: Fustero
Saiten: Knobloch 400ADC
Koffer: Hiscox Pro II
Zustand: Sehr Gut



Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Finish

Mensur

Deckenholz

Fichte

Baujahr

Boden & Zargen

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt

MIT ETHER ODER BITCOIN BEZAHLEN UND 5% RABATT AUF JEDE GITARRE ERHALTEN



KONTAKTIERE UNS FÜR MEHR INFOS: INFO@SICCASGUITARS.COM


You have Successfully Subscribed!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner