<< ZURÜCK

Cinzia Milani

Cinzia Milani begann bereits in jungen Jahren mit dem Studium der klassischen Gitarre und absolvierte nach einem Privatstudium im Alter von 18 Jahren das Conservatorio ‚A Boito‘ in Parma. Sie hat bei vielen Lehrern studiert und ihre Gitarrentechnik bei dem angesehenen Gitarrenmeister Mauro Storti entwickelt und anschließend bei dem argentinischen Komponisten Oscar Roberto Casares interpretative Analyse studiert. Als Cinzia Milani erst 5 Jahre alt war, gewann sie den internationalen Wettbewerb von Mailand. Außerdem wurde sie im Alter von 7 Jahren von der Stadt Mailand für ihr außergewöhnliches und frühes musikalisches Können mit dem Ambrogino d’oro ausgezeichnet und im Alter von 10 Jahren gewann sie den Trofeo Beniamino Gigli in Recanati, erhielt 100/100 Punkte. 1991 wurde Cinzia Milani in Parma mit dem Preis für die beste Qualität ausgezeichnet.
Premio F. Margola‘ für beste Ausführung und Interpretation. Im Alter von 12 Jahren begann sie ihre Konzerttätigkeit in Italien und trat anschließend auf der ganzen Welt auf: Großbritannien, Frankreich, Spanien, Die Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Südafrika, Indonesien, Südamerika.

Im Alter von 14 Jahren gewann Cinzia Milani bereits sechzehn erste Preise bei internationalen und nationalen Wettbewerben. Cinzia Milani erregte die Aufmerksamkeit der britischen und amerikanischen Presse, die sie als „eine seltene Kombination aus Schönheit, Anmut, natürlicher Eleganz….“ und als „einen tiefen Sinn für Musik mit einer brillanten Technik und einem kraftvollen Klang und Ausdruck“ definierte, der zu den besten Vertretern der Konzertkünstler der Welt zählt…..“. Cinzia Milani hat bereits eine beeindruckende Diskographie zusammengestellt: Neben den Aufnahmen für Rai Radio 2 und Antenna 3 hat sie 1994 mit dem Komponisten A. Prandi zusammengearbeitet, um bisher unveröffentlichte Musik für Gitarre zu katalogisieren. Inzwischen wurden Tracks von ihrer CD „Ritratto di Donna“, die für das Label Jump Musical Edition aufgenommen wurde, auf RAI in Italien sowie auf nationalen Fernsehsendern und Filmen in Frankreich, Deutschland und Japan ausgestrahlt. Cinzia hat auch als Gitarristin, Tänzerin und Sängerin in der argentinischen Show „Sonatango“ gespielt und später eine CD mit dem gleichen Namen aufgenommen. Außerdem nahm sie die CD „Guitar“, Amadeus Label, italienische Musik von Castelnuovo-Tedesco, Margola, Domeniconi, Prandi auf und schrieb auch Stücke der Komponisten Cacciola und Betta für sie. Sie ist in Kanada und den Vereinigten Staaten aufgetreten und hat Gitarrenmeisterkurse am Royal Conservatory of Toronto unterrichtet. Sie ist kürzlich in Indonesien aufgetreten und war Mitglied einer Jury beim „Valerio International Guitar Festival“.

Anschließend kreierte sie in Zusammenarbeit mit der Tanzgruppe „Performing Danza“ eine Show mit dem Titel „Venere“, die aus von ihr komponierter und live gespielter Musik besteht. Diese Show repräsentiert das weibliche Universum, das durch Musik und Tanz erzählt wird. Neben ihrer Karriere als Gitarristin spielt sie Geige und hat in verschiedenen Orchestern in Italien, Spanien und Frankreich gespielt.

www.cinziamilani.com/

Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Damit bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

DU MÖCHTEST DEINE GITARRE

ODER

GITARRENSAMMLUNG VERKAUFEN?

 

Dann kontaktiere uns: info@siccasguitars.com
oder nutze unser Kontaktformular: hier klicken

You have Successfully Subscribed!

Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Damit bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!