Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars

Stefan Nitschke – 2023 „La Alondra“

VERKAUFT

Enthält 0% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
buy now pay later icon

Jetzt kaufen, später bezahlen!

So funktioniert es mit Klarna.
KONTAKT

Beschreibung

Nachdem er beim angesehenen Gerhard Oldiges in die Lehre gegangen war, hat Stefan Nitschke in den letzten 15 Jahren eine eigene Nische in der Welt des Gitarrenbaus geschaffen. Seine Gitarren sind nicht nur Instrumente, sondern Kunstwerke. In seinen Werken spürt man den Einfluss der großen Meister des 19. und 20. Jahrhunderts – Persönlichkeiten wie Antonio de Torres, Francisco Simplicio und Santos Hernandez. Ihr Genie findet sich in den zarten Klängen von Nitschkes Gitarren und der reinen Kunstfertigkeit seiner Handwerkskunst wieder.

Mit der „La Alondra“ hat Nitschke eine Gitarre geschaffen, die von seiner Hingabe an sein Handwerk zeugt. Dieses 2023 gefertigte Instrument ist eine liebevolle Hommage an den legendären Antonio de Torres.Die Fichtendecke strahlt sowohl optisch als auch akustisch eine Eleganz aus, die eine überaus stimmige Verbindung mit dem Boden und den Zargen aus Vogelaugenahorn eingeht.Durch diese besondere Wahl der Hölzer gewinnt die Gitarre nicht nur optisch an Prägnanz, sondern auch klanglich einen bemerkenswerten Charakter.

Die hohe handwerkliche Akribie, die Stefan Nitschke in die „La Alondra“ einfließen hat lassen, zeigt sich an jeder Rundung und jeder Verbindungsstelle. Angefangen bei den kunstvollen Verzierungen bis hin zur makellosen Verarbeitung – es ist offensichtlich, dass diese Gitarre das Ergebnis eines Meisters ist. Die handgefertigten Rodgers-Mechaniken unterstreichen die Eleganz der Gitarre und machen sie zu einem unverwechselbaren Meisterstück.

Doch „La Alondra“ hat nicht nur ein schönes Erscheinungsbild; ihre unverwechselbare Klangfarbe ist eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne. Sie bietet eine Klangwelt, die reich an tiefen, altehrwürdigen Bässen ist, kombiniert mit singenden Höhen – charmant und klar, mit einem verlockenden Hauch von Üppigkeit. Es handelt sich um einen modernen Klassiker, der an die Glanzzeiten vergangener Tage anknüpft und zugleich die Entwicklung des Gitarrenklangs voranbringt.

Im Gitarrenbau steht Stefan Nitschkes „La Alondra“ als Aushängeschild für die zeitlose Schönheit und Essenz des Gitarrenbaus.

Gitarrenbauer: Stefan Nitschke
Baujahr: 2023
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Vogelaugenahorn
Mensur: 650 mm
Sattel: 51 mm
Gewicht: 1430 Gramm
Eigenresonanz: F#/G
Mechaniken: Alessi
Saiten: Knobloch EDC 34.0
Koffer: Hiscox Pro II
Zustand: Neu

Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Finish

Mensur

Deckenholz

Fichte

Baujahr

Boden & Zargen

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner