Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars

Paul Hildebrandt – 2024 No. 13

7,583 $

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
buy now pay later icon

Jetzt kaufen, später bezahlen!

So funktioniert es mit Klarna.

1 vorrätig

KONTAKT

Beschreibung

Paul Hildebrandt, gebürtig aus Rostock, entdeckte bereits in seiner Kindheit seine Leidenschaft für das Basteln, Tüfteln und Innovieren. Seine Faszination für Holz und zahlreiche DIY-Projekte führten zu einer Liebe für Musikinstrumente. Angefangen mit dem Violoncello im Grundschulalter und später mit der Gitarre als Jugendlicher vertiefte Paul sein Interesse an der Musik. Ein Besuch bei einem Geigenbauer weckte seine lebenslange Faszination für den Instrumentenbau und inspirierte ihn, diesen Berufsweg einzuschlagen. Im Jahr 2021 absolvierte Paul die Gesellenprüfung zum Zupfinstrumentenmacher an der Klingenthaler Schule für Musikinstrumentenbau und gewann als bester Absolvent den ersten Preis im nationalen Handwerkswettbewerb, den Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks. Derzeit vertieft er sein Fachwissen durch ein Studium des Musikinstrumentenbaus in Markneukirchen, einer Stadt mit einer reichen Geschichte in diesem Bereich.

Die Gitarre Nr. 13, das Schwesterinstrument zur Nr. 14, teilt fast identische ästhetische Merkmale mit ihrem Gegenstück, wunderschön gefertigt, um sich in jedem sichtbaren Aspekt zu spiegeln. Der wahre Unterschied liegt unter der Oberfläche, wo der Gitarrenbauer Paul die Dicke der Decke variiert hat, eine experimentelle Berührung, die darauf abzielt, die akustischen Eigenschaften jeder Gitarre subtil zu beeinflussen. Diese akribische Aufmerksamkeit für Details ist Teil eines breiteren Engagements, das höchste Niveau an Handwerkskunst zu erreichen, wobei jedes Element fein auf Perfektion abgestimmt ist. Für diejenigen, die an den Einzelheiten dieser Variationen interessiert sind, bietet ein Interview mit Paul tiefere Einblicke in seinen innovativen Ansatz und hebt die subtilen, aber wirkungsvollen Unterschiede zwischen diesen beiden außergewöhnlichen Instrumenten hervor.

Beide Gitarren gelten als Meisterwerke der Gitarrenbaukunst und bieten saubere und präzise akustische Qualitäten, die sie für eine breite Palette von Musikstilen geeignet machen. Die Klarheit des von diesen Instrumenten erzeugten Klangs ist besonders bemerkenswert und erleichtert die Aufführung komplexer polyphoner Werke. Diese Klarheit stellt sicher, dass jeder Ton deutlich artikuliert wird, was Musiker bei der Darstellung komplizierter musikalischer Passagen unterstützt. Ob in einer Soloaufführung oder innerhalb eines Ensembles, die Gitarren Nr. 13 und Nr. 14 bieten Musikern die Möglichkeit, ihre musikalische Vision mit Präzision zu vermitteln, und machen sie nicht nur zu Werkzeugen, sondern zu wahren Partnern im künstlerischen Prozess.

Gitarrenbauer: Paul Hildebrandt
Baujahr: 2024
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Indische Palisander
Mensur: 650 mm
Sattel: 52 mm
Gewicht: 1561 Gramm
Eigenresonanz: F#/G
Mechaniken: Pagos
Saiten: Knobloch EDC 34.0
Koffer: Hiscox Pro II „Siccas Guitars“ Edition
Zustand: Neu


Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Boden & Zargen

Finish

Mensur

Deckenholz

Zeder

Baujahr

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner