Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars

Paul Fischer – 1994 Simplicio

VERKAUFT

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
buy now pay later icon

Jetzt kaufen, später bezahlen!

So funktioniert es mit Klarna.
KONTAKT

Beschreibung

Paul Fischer wurde auf der Isle of Man geboren und wuchs in Oxford auf wo er auch seine Karriere als Instrumentenbauer begann unter der Anleitung des renommieren Harpsichordbauers Robert Goble. Er studierte an der Oxford College of Art and Technology wo er seine Ausbildung vollendete. Seine Liebe zur Gitarre ist es zu verdanken, dass er David Rubio kennenlernte und in seiner Werkstatt zu arbeiten begann wo er einige Jahre blieb. Seine Erfolge als Gitarrenbauer bei Rubio (seine Gitarren sind mit „P.F.“ gestempelt) führte dazu, dass er 1975 seine eigene Werkstatt eröffnete. Seine Instrumente wurden in bedeutenden Publikationen vorgestellt so z.B. in ‚The Complete Guitarist‘ von Richard Chapman (Dorling, Kindersley 1993), und ‚The Classical Guitar: A Complete History‘ von John Morrish et al (Balafon 1997).

Diese Gitarre von Paul Fischer aus dem Jahr 1994 ist eine sorgfältig gefertigte Kopie eines Designs von Francisco Simplicio, bekannt für sein innovatives geteiltes Schallloch. Simplicio, der mindestens neun Gitarren mit diesem einzigartigen Design schuf, zielte darauf ab, die akustischen Eigenschaften des Instruments zu verbessern, indem er mehr Raum für die Schwingungen der Decke ließ. Dieses Design ermöglichte auch längere Verstrebungen, die wiederum tiefere Bassresonanzen erzeugten. Die Decke dieser Gitarre besteht aus Fichte, kombiniert mit auffällig gemasertem Vogelaugenahorn für Boden und Zargen, was ästhetische Schönheit mit außergewöhnlicher Klangqualität verbindet. Trotz einiger Gebrauchsspuren bleibt die Gitarre in sehr gutem Zustand ohne strukturelle Probleme. Sie ist mit hochwertigen Rodgers-Stimmmechaniken ausgestattet und wird mit einem Hartschalenkoffer zur sicheren Aufbewahrung geliefert.

Klanglich bietet die Gitarre ein erhebliches Volumen mit samtigen Höhen und reichen, dunklen Bässen, was sie zu einem robusten Instrument für eine Vielzahl von Musikstilen macht. Dieses spezielle Modell ist nicht nur wegen seines Klangs und seiner Bauqualität bemerkenswert, sondern auch wegen seiner historischen Bedeutung – es ist genau die Gitarre, die im Buch „Francisco Simplicio Luthier“ von Diego Milanese und Umberto Piazza vorgestellt wird. Dieses Merkmal unterstreicht seine Bedeutung und Sammelwürdigkeit, was es zu einem geschätzten Besitz für Enthusiasten der klassischen Gitarrengeschichte und -handwerkskunst macht.

Gitarrenbauer: Paul Fischer
Baujahr: 1994
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Vogelaugen Ahorn
Mensur: 650 mm
Sattel: 51.5 mm
Gewicht: 1635 Gramm
Eigenresonanz: F#/G
Mechaniken: Rodgers
Saiten: Knobloch EDC 34.0
Koffer: Hiscox Pro II
Zustand: Sehr gut


Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Boden & Zargen

Finish

Mensur

Deckenholz

Zeder

Baujahr

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner