Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars
Seite wählen

Paolo Coriani – 2010 „La Leona“ No. 180

VERKAUFT

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
KONTAKT

Beschreibung

Paolo Coriani ist ein italienischer Gitarrenbauer, der seine Karriere 1975 in der Masetti-Werkstatt in Modena begann und bis 1980 eine Lehre absolvierte. Paolo Coriani gründete 1984 seine eigene Werkstatt, in der er sowohl Drehleiern als auch klassische Gitarren baute, die vor allem von den Designs von Kohno und José Ramirez beeinflusst waren. Seine Karriere führte ihn zu häufigen Reisen nach Frankreich, wo er Christian Aubin kennenlernte, einen Konzertgitarristen und Gitarrenbauer, der vor allem für die Anfertigung von Kopien seiner Antonio de Torres von 1867 und als Mentor von Daniel Friederich bekannt war. Paolo Coriani beschrieb die erste Torres-Gitarre, welcher er begegnete, als eine Gitarre mit einer unglaublichen Klangfülle und war erstaunt über die hohe Qualität der Restaurierungsarbeiten an diesem Instrument. Die Begegnung mit der A. de Torres Gitarre von 1867 war ein entscheidender Moment für Coriani. Sie weckte sein Interesse an spanischen Instrumenten des späten 19. Jahrhunderts und markierte den Ausgangspunkt für seine Forschungen über diese Instrumente.

Seine Faszination weitete sich auf andere Gitarrenbautechniken aus und er entwickelte eine angemessene und umfassende Vision der verschiedenen existierenden Bauweisen. In Paris beeindruckten ihn die Gitarren von Daniel Friederich, die eine solide Grundlage für Paolo Corianis eigenes Konzept bildeten. Andererseits konnte Paolo Coriani mit Hilfe von Richard Schneider und Dr. Michael Kasha sein Interesse an wissenschaftlichen Konstruktionsmethoden ausleben.

1993 besuchte Paolo Coriani einen Kurs von José Luis Romanillos über traditionelle spanische klassische Gitarrenbautechniken. Sein Interesse verlagerte sich wieder auf traditionelle Methoden und spanische Instrumente des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, wobei er jedoch einen etwas „wissenschaftlicheren“ Ansatz verfolgte, der sich auf „modernere“ Methoden stützte.

Paolo Coriani hat zahlreiche Preise für seine Instrumente erhalten, darunter den 3. Preis beim Wettbewerb für junge Gitarrenbauer in Bagnacavallo 1984 für eine Drehleier, den 1. Preis für eine klassische Gitarre beim nationalen Wettbewerb in Bagnacavallo 1986 sowie den 1. Preis und den „Baveno“ Award beim ersten internationalen Wettbewerb für den Bau klassischer Gitarren in Baveno 1993.

Dieses wunderbare Instrument des Modells ‚La Leona‘ wurde 2010 gebaut, und hat eine dreiteiligen Boden sowie Zargen aus Zypresse wie beim Originalinstrument. Die originale „La Leona“ (FE 04) ist die vierte Gitarre von Antonio de Torres und gilt als eine der besten Gitarren, die er je gebaut hat. Sie wurde 1850 von dem berühmten Gitarristen Julián Arcas in Auftrag gegeben und 1856 von Torres fertiggestellt. Paolo reproduzierte auch die Form des Originalstegs. Anstelle des Messing-Tornavoz hat diese schöne Gitarre einen hölzernen Tornavoz, was das Gewicht des Instruments auf nur 1150 Gramm bringt. Mit der Hauptresonanz zwischen D und D# produziert dieses Instrument bemerkenswert tiefe und resonante Bässe. Die Mitten und Höhen haben einen vollen Klang und harmonieren wunderschön mit den Bässen, was einen wahrhaft altmodischen Klangcharakter ergibt. Diese herausragende Gitarre ist in ausgezeichnetem Zustand mit sehr leichten Spielspuren. Diese außergewöhnliche Replik ist ein Instrument, das jedem modernen Gitarristen Freude und Zufriedenheit bringen wird.

Sehen Sie sich unten das Präsentationsvideo dieser speziellen Gitarre an, in dem Sie viele zusätzliche Informationen über ihre Spielbarkeit und ihren Klang finden.

Gitarrenbauer: Paolo Coriani
Baujahr: 2010
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Zypresse
Mensur: 650 mm
Sattel: 50 mm
Gewicht: 1150 Gramm
Eigenresonanz: D#
Mechaniken: Gotoh
Saiten: Knobloch EDC 34.0
Koffer: Hiscox Pro II
Zustand: Exzellent


Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Finish

Mensur

Deckenholz

Fichte

Baujahr

Boden & Zargen

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt
Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Dadurch bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner