Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars
Seite wählen

Otto Vowinkel – 2017

VERKAUFT

Enthält 0% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
KONTAKT

Beschreibung

Geboren in Amsterdam, begann Otto Vowinkel als Sohn einer Schneiderfamilie 1984 seine ersten Gitarren zu bauen. Während er zu Beginn noch hauptsächlich durch das Buch ‚Classic Guitar Construction‘ von Irving Sloane inspiriert war, entwarf er schnell seine eigenen Modelle, welche seine Vorliebe für traditionell gebaute Gitarren widerspiegelten. Fünf Jahre nachdem er mit dem Gitarrenbau begann, traf er auf die niederländische Gitarristin Esther Steenbergen, welche später seine Frau wurde. Ebenfalls lernte er den niederländischen Gitarrenbauer Alex van der Horst (1959-2009) kennen, der durch seinen Wohnort in Andalusien besser als ‚Alejandro‘ bekannt war. Die Männer verband die gemeinsame Vorstellung einer ‚idealen Gitarre‘: flexibler und wandlungsfähiger Ton, schnelle Ansprache sowie Qualität des Klangs als Träger des Volumens. Eine regelmäßige Zusammenarbeit zwischen den Männern begann und Vowinkel entwickelte sich in den nachfolgenden Jahren zu einem Gitarrenbauer mit einem besonderen Auge fürs Detail, dessen Name inzwischen aus der Welt der klassischen Gitarren nicht mehr wegzudenken ist. Seine Gitarren werden an Kunden auf der ganzen Welt verkauft. Unter anderen werden Vowinkel Gitarren von klassischen Gitarristen wie dem Amsterdam Guitar Trio, Sanel Redzic, Denis Azabagic, Tariq Harb und George Sakkelariou gespielt. Auch in der Jazz und Tango Szene finden seine Gitarren viel Zustimmung und sind zum Beispiel von Leonardo Amuedo, Ernesto Snajer, Nelson Faria und Julio Cobelli sehr geschätzt.
Diese neue Gitarre klingt so reif und entwickelt, dass man meinen könnte sie sei schon viele Jahre gespielt worden. Um das Potential des Volumens zu erkennen ist es nicht nötig das Instrument kräftig anzuspielen. Das Timbre ist rund, warm und sehr komplex mit einem sehr singenden Diskant. Anschlagsgeräusche sind so gut wie nicht hörbar was es auch deshalb zu einem idealen Instrument für Konzerte und Augnahmen macht. Die Mechaniken sind von Sloane. Ein Hiscox Pro II Koffer ist inklusive.

Gitarrenbauer: Otto Vowinkel
Baujahr: 2017
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Indischer Palisander
Mensur: 650 mm
Sattel: 52 mm

Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Boden & Zargen

Finish

Mensur

Deckenholz

Fichte

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt
Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Dadurch bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner