Edgar Mönch – 1968

VERKAUFT

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 48 Stunden

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. KONTAKT

Product Description

Der Gitarrenbauer Edgar Mönch, geboren am 29. Oktober 1907 in Leipzig, entstammte einer Musikerfamilie. Die Mutter, Russin, war Pianistin, der Vater Geiger und Kapellmeister. Seine Kindheit verbrachte Edgar Mönch in Russland, besuchte dort die Schule und studierte dann in Danzig an der Technischen Hochschule Maschinenbau. Als technischer Dolmetscher arbeitete er bei den Skodawerken in Prag. Dort studierte er auch Geige am Konservatorium.
Zum Gitarrenbau kam er als deutscher Kriegsgefangener in einem englischen Lager. Dort traf er einen Breslauer Geigenbauer, der ihm zeigte, wie man eine Gitarre baut. 1947 aus der Kriegsgefangenschaft entlassen, war das der Beruf, in dem Edgar Mönch bis zu seinem Tode arbeitete. Er vervollkommnete sein Wissen im Gitarrenbau durch Studien bei dem befreundeten Gitarrenbauer Marcelo Barbero in Madrid. Edgar Mönchs manuelle Geschicklichkeit und sein Hang zur Perfektion verschafften ihm eine weltweite Anerkennung. Er war fanatisch in seiner Arbeit und sehr selbstkritisch. Ein Stradivari des Gitarrenbaus. Sein Wissen gab er bereitwillig weiter an seine Schüler und aus seiner Werkstatt kamen gute Gitarrenbauer wie John Larrivee, Kolya Panhuyzen, Ken Bowen und Joseph Kurek hervor. Zwei Monate nach dem Tod seines Sohnes ist Edgar Mönch am 16.Februar 1977 gestorben. Segovia, Julian Bream, John Williams, Vicente Gomez und viele andere Gitarristen auf der ganzen Welt spielten und spielen eine Mönch-Gitarre.
Diese 1968 in Toronto gebaute Gitarre ist in ausgezeichnetem Zustand mit nur einem dünnen Riss an der Zarge. Diese Gitarre ist in Originalzustand, einschließlich des Lacks und der Landsotrfer Mechanik. Sie hat einen Klang von berührender Reinheit und einer perfekten Trennung der Stimmen. Dieses
Instruments ist äußerst angenehm zu spielen es ist ein großes Vergnügen, auf einem halben Jahrhundert alten Instrument dieser Qualität zu spielen. Die großartige Balance dieser Gitarre verleiht ihr eine Präsenz, die über die einfache Projektion von Klang hinausgeht und ihr eine intensive musikalische Kraft verleiht.

Gitarrenbauer: Edgar Mönch
Baujahr: 1968
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Indischer Palisander
Mensur: 648 mm
Sattel: 50 mm

Zusätzliche Information

Boden & Zargen

Finish

,

Mensur

Deckenholz

Fichte

Baujahr


Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Denis Pécaut & Manuel Luchena

+49 721 38143275
Kontakt

Gitarre verkaufen?

Auf unserer Siccas Guitars Plattform hast Du die Möglichkeit Deine Gitarre zum Verkauf anzubieten. Dieser Service ist für Dich kostenfrei und Du erhältst nach dem Verkauf den Preis, den Du für Deine Gitarre festgelegt hast.

> JETZT ANFRAGEN

Garantiert keine neue Gitarre mehr verpassen!

Mit Deiner Newsletteranmeldung informieren wir Dich ein bis zwei Mal die Woche über neu eingetroffene Gitarren und Videos. Damit bleibst Du immer bestens informiert. Weitere Informationen und Widerrufshinweise.
Newsletter abonnieren