Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars

Edgar Mönch – 1954

VERKAUFT

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.
KONTAKT

Beschreibung

Der Gitarrenbauer Edgar Mönch, geboren am 29. Oktober 1907 in Leipzig entstammte einer Musikerfamilie. Die russische Mutter war Pianistin, der Vater Geiger und Kapellmeister. Seine Kindheit verbrachte Edgar Mönch in Russland, besuchte dort die Schule und studierte später in Danzig an der Technischen Hochschule Maschinenbau. Als technischer Dolmetscher arbeitete er bei den Skodawerken in Prag. Dort studierte er auch Geige am Konservatorium. Zum Gitarrenbau kam er als deutscher Kriegsgefangener in einem englischen POW Camp. Dort traf er einen Breslauer Geigenbauer, der ihn zeigte, wie man eine Gitarre baut. 1947 aus der Kriegsgefangenschaft entlassen, begann Edgar Mönch als Gitarrenbauer zu arbeiten. Er vervollkommnete sein Wissen im Gitarrenbau durch Studien in Spanien bei dem befreundeten Gitarrenbauer Marcelo Barbero in Madrid. Edgar Mönchs Geschicklichkeit und sein Hang zur Perfektion verschafften ihm eine weltweite Anerkennung. Er arbeitete sehr genau und selbstkritisch wie selten ein anderer Deutscher Gitarrenbauer zuvor. Sein Wissen gab er bereitwillig an seine Schüler weiter und aus seiner Werkstatt ensprangen weltweit bekannte Gitarrenbauer wie John Larrivee, Kolya Panhuyzen, Ken Bowen und Joseph Kurek. Zwei Monate nach dem Tod seines Sohnes ist Edgar Mönch am 16. Februar 1977 gestorben. Segovia, Julian Bream, John Williams, Vicente Gomez und viele andere Gitarristen auf der ganzen Welt spielten und spielen eine Mönch-Gitarre.

Dieses höchst interessante Model mit der Nummer 25. wurde 1954 in München gebaut. Gitarren aus dieser ersten und kurzen Schaffensphase, der „Münchner Epoche“, sind äußerst rar und bei weitem die begehrtesten. 1954 ist ein interessantes Jahr, da Edgar Mönch sich in dieser Zeit intensiv mit seinem spanischen Freund und Gitarrenbauer-Kollegen Marcello Barbero austauschte. Und tatsächlich besitzt diese Gitarre eine zentrale fünffächerige Beleistung mit zwei recht vertikalen V-Balken, die stark an Beleistungen von Marcello Barbero erinnert. Oft werden die Gitarren von Edgar Mönch aus dieser Zeit mit denen von Hermann Hauser verglichen, und vom ersten Ton an wird klar, warum.

Diese aus Fichte und Rio-Palisander (CITES-zertifiziert) gefertigte Gitarre besticht optisch vor allem durch ihre labyrinthische Rosette und die wunderschöne honigfarbene Decke. Außerdem ist genau dieses Instrument in dem sehr empfehlenswerten Buch „34 Classical Guitars in Life-Size“ von Alberto Martinez abgebildet, das im Verlag Camino Verde erschienen ist. In Anbetracht ihres Alters ist sie sehr gut erhalten und weist nur einen reparierten Haarriss auf der Decke, einen reparierten Riss am Boden und dem aufgedoppelten Griffbrett auf. Sämtliche Restaurierungen wurden fachmännisch durchgeführt, so dass sich dieses wunderbare Gitarre aktuell in einem fantastischen Spielzustand befindet.

Ihr Klang ist sowohl deutsch verwurzelt und sehr spanisch zugleich. Sie entwickelt eine elegante und klare Stimme, reich an Oberton-Resonanzen und mit einer Wärme, die typisch für die madrilenische Schule des Gitarrenbaus ist. Die dem Instrument innewohnende Kraft macht es sehr lebendig und spannend zu spielen. Gleichzeitig bietet dieses wunderbare Instrument eine vielfältige Palette an Klangmöglichkeiten und ein edles, reichhaltiges Timbre.

 

Gitarrenbauer: Edgar Mönch
Baujahr: 1954
Decke: Fichte
Boden und Zargen: Rio-Palisander (CITES zertifiziert)
Mensur: 650 mm
Sattel: 51 mm
Gewicht: 1395 Gramm
Eigenresonanz: E/F
Mechaniken: Originale Landstorfer
Saiten: Knobloch 400ADC
Koffer: Meinel
Zustand: Gut

Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Boden & Zargen

Finish

Mensur

Deckenholz

Zeder

Baujahr

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Denis Pécaut & Manuel Luchena

+49 721 38143275
Kontakt
Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Dadurch bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner