Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars
Seite wählen

Daniel Lesueur – 1975

10,900 $

Enthält 0% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Lieferzeiten sind ungefähre Angaben, können je nach Zielland abweichen und auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen kann es zu Verzögerungen kommen.

1 vorrätig

KONTAKT

Beschreibung

Daniel Lesueur (1933-2021) war ein besonders renommierter französischer Gitarrenbauer, der für seine außergewöhnliche Handwerkskunst und Liebe zum Detail bekannt war. Er begann seine Karriere als Gitarrenbauer in den 1970er Jahren, als er sich mit Daniel Friederich anfreundete, der damals noch als Tischler in Paris arbeitete, und wurde im Alter von 39 Jahren sein Lehrling. Seine Gitarren erlangten schnell internationales Interesse und viele professionelle Gitarristen entschieden sich für seine Instrumente.

In den 1980er Jahren war Lesueurs Ruhm auf dem Höhepunkt und er wurde mit dem prestigeträchtigen Titel „Meilleur ouvrier de France“ (Bester Handwerker Frankreichs) ausgezeichnet. Es folgten zahlreiche weitere nationale und internationale Auszeichnungen für den Gitarrenbau, die die Aufmerksamkeit renommierter Musiker wie Toninho Ramos, Celco Machado, Mitsutoshi Tanaka und Alvaro Pieri auf sich zogen. Lesueur Gitarren sind für ihre auffallende Schönheit, tadellose Spielbarkeit und ihren reichen und komplexen Ton bekannt. Er arbeitete hauptsächlich mit Hölzern wie brasilianischem Palisander, europäischer Fichte und verschiedenen Mahagoni- und Ahornarten, wobei er jedes Stück sorgfältig nach seinen einzigartigen klanglichen Eigenschaften und seiner optischen Attraktivität auswählte.

Eines der Dinge, die Lesueur von anderen Gitarrenbauern unterscheidet, ist sein Engagement für die Anwendung traditioneller Bautechniken. Er schnitt und formte jedes Stück Holz von Hand und verließ sich auf altehrwürdige Methoden wie Hautleim und Handschaben, um sicherzustellen, dass seine Gitarren ein perfektes Gleichgewicht von Stärke, Flexibilität und Klang aufweisen.

Zusätzlich zu seinem Standardangebot an Gitarren bot Lesueur auch eine Reihe von Sonderanfertigungen für Spieler an, die ein wirklich einzigartiges Instrument wollten. Er arbeitete eng mit seinen Kunden zusammen, um ihren Spielstil, ihre Vorlieben und ihre Bedürfnisse zu verstehen, und baute jede Gitarre nach ihren spezifischen Vorgaben.

Leider ist Daniel Lesueur verstorben, aber sein Vermächtnis wird durch seine Arbeit weiterleben. Seine Hingabe an traditionelle Bauweisen, seine Liebe zum Detail und seine Fähigkeit, wirklich einzigartige und individuelle Instrumente zu bauen, machten ihn zu einem der angesehensten und gefragtesten Gitarrenbauer der Branche. Seine Beiträge zur Gitarrenbaukunst werden noch lange in Erinnerung bleiben.

Diese prächtige Gitarre aus dem Jahr 1975 ist ein perfektes Beispiel für die Gitarre von Daniel Lesueur in ihrer schönsten Form. Man kann leicht die Ähnlichkeiten mit Daniel Friederichs Gitarre erkennen. Auf dem Etikett steht, dass dieses Instrument eine Kopie von Daniel Friederichs Gitarre ist und von Daniel Friederich selbst autorisiert wurde („Copie D. Friederich avec son autorisation“). Daniel Friederich begann 1973/1974 Zedernholz als Resonanzboden zu verwenden. Da dieses Instrument von 1975 ebenfalls mit einer Zederndecke gebaut wurde, zeigt es, wie nahe sich die beiden Männer standen. Die Gitarre ist außerdem mit CITES-zertifiziertem brasilianischem Palisanderboden und -zargen ausgestattet, was in dieser Preisklasse ein echtes Schnäppchen ist. Akustisch ist dieses Instrument mit der Nummer 74 eine Reminiszenz an die Gitarre von Daniel Friederich. Sie hat ein ähnliches Timbre und einen ähnlichen Klangcharakter. Die Kraft und Wärme der Töne sind erstaunlich, und die Farbmöglichkeiten sind inspirierend. Die komplex klingenden Diskanttöne sind zum Sterben schön. Dieses Instrument ist die Chance für Sammler und Liebhaber von Friederichs Gitarren, ein sehr seltenes Instrument zu einem sehr attraktiven Preis zu besitzen.

Sehen Sie sich unten das Präsentationsvideo dieser speziellen Gitarre an, in dem Sie viele zusätzliche Informationen über ihre Spielbarkeit und ihren Klang finden.

Gitarrenbauer: Daniel Lesueur
Baujahr: 1975
Decke: Zeder
Boden und Zargen: Brasilianischer Palisander (CITES zertifiziert)
Mensur: 650 mm
Sattel: 54 mm
Gewicht: 1890 Gramm
Eigenresonanz: G#/A
Mechaniken: Gotoh
Saiten: Knobloch EDC 34.0
Koffer: Hartschalenkoffer
Zustand: Sehr gut


Video embedding powered by Webilop

Zusätzliche Informationen

Finish

Mensur

Deckenholz

Zeder

Baujahr

Boden & Zargen

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen? Deine Ansprechpartner für diese Gitarre stehen telefonisch oder via Kontaktformular für Dich zur Vefügung!

Teambild
Denis Pécaut, Manuel Luchena, Jonathan Singgih Pranoto
+49 721 38143275
Kontakt

MIT ETHER ODER BITCOIN BEZAHLEN UND 5% RABATT AUF JEDE GITARRE ERHALTEN



KONTAKTIERE UNS FÜR MEHR INFOS: INFO@SICCASGUITARS.COM


You have Successfully Subscribed!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner