Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars
Seite wählen
<< ZURÜCK

Antoine Moriniere

Antoine Moriniere

Immer auf der Suche nach neuem Repertoire, wird Antoine Moriniere zu Solokonzerten, Kammermusik und Konzerten in der ganzen Welt eingeladen. Er konzertierte in vielen Ländern wie Frankreich, Kanada (Toronto), Thailand (Bangkok), England (Wigmore Hall), Finnland (Tampere), Estland (Tallinn, Rakvere), Nordirland, Holland, Ungarn (Szeged, Budapest, Balaton-Fured), Italien (Roma, Mottola, Goricia) Griechenland (Athen), Zypern (Nikosia), Belgien, Polen (Olsztyn, Warschau, Zory), Tschechische Republik (Kutna Hora, Mikulov), Slowakei (Bratislava), Montenegro (Tivat, Niksic), Kroatien (Zagreb), Portugal (Casa de Musica de Porto, Barcelos), Rumänien (Targu Mures, Cluj Napoca), Spanien (Madrid, Petrer, Coria, Cheste, Valencia, St Sebastian), Deutschland (Hamburg, Weimar, Berlin), Österreich (Wien), Dänemark (Kopenhagen).

Da er sich für zeitgenössische Musik interessiert, arbeitet er mit dem japanischen Komponisten Rikako Watanabe (Kompositionslehrer am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris) für das Stück „Suite pour guitare“ zusammen, das ihm auch gewidmet ist. Die Uraufführung fand während seiner Tournee in Spanien im November 2012 statt. Er spielt auch eine Komposition für Gitarre und Klarinette mit dem Titel „Obscurs“, die ihm von dem hervorragenden französischen Klarinettisten und Komponisten Raphaël Sévère gewidmet wurde. Außerdem wird er 2019 eine weitere Kreation für Klavier, Klarinette und zwei Gitarren aufführen, ein Stück, das der Pianist Jean Frédéric Neuburger mit Raphaël Sévère und Thibaut Garcia komponiert hat.

Antoine ist auch an Kammermusikprojekten beteiligt, als Gitarren-Klarinetten-Duo mit Raphael Sévère, als Gitarren-Duo mit Thibaut Garcia (Frankreich, Rumänien…), mit Sängerin (Marianne Croux, Aude Extremo), mit Geige (Marianne Piketty), mit Klavier (Jean F. Neuburger).

Im Jahr 2018 startete er ein neues Projekt namens „Nocturne“ für Gitarre und Tanz mit dem zeitgenössischen Tänzer Joachim Maudet. Bei diesem Spektakel handelt es sich um drei Gitarrenstücke wie das Nocturnal von B. Britten, Chaconne von J.S. Bach und „Entre chien et loup“ von R. Sévère.

Im Jahr 2016 machte Antoine seinen Master-Abschluss am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris in der Klasse von Olivier Chassain mit der höchsten Auszeichnung. Er begann sein Gitarrenspiel bei Jean Luc Rocchietti und setzte dann sein Studium bei Olivier Chassain am Konservatorium von Bordeaux fort, das er mit der höchsten Juryauszeichnung abschloss. Außerdem erhielt er zwei Jahre lang professionelle Anleitung von Jeremy Jouve. Antoine studiert jetzt Pädagogik am CNSMDP und unterrichtet am regionalen Konservatorium von St. Maur des Fossés in Frankreich.

Link: https://antoinemoriniere.com/

Garantiert keine neue Gitarre mehr verpassen!

Mit Deiner Newsletteranmeldung informieren wir Dich ein bis zwei Mal die Woche über neu eingetroffene klassische Gitarren und Videos mit Gitarristinnen und Gitarristen aus der ganzen Welt. Damit bleibst Du immer bestens informiert. Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Newsletter abonnieren

Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Dadurch bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner