<< ZURÜCK

Ivan Petricevic

www.ivanpetricevic.com

 
Laut Publikum und Kritik wurden seine Auftritte oft als „mehr als ein Hauch der Klasse“ bezeichnet.

Wiesbadenaktuell: „..-Petricevic spielt nicht einfach nur Gitarre. Er lebt sie. Mit Feinsinn, Sensibilität, still abgeschatteter Tonalität – mit zarten, mehr getupften als gezupften Klängen und einem Klanggemälde von filigraner Zerbrechlichkeit begeisterte er das Publikum von Stück zu Stück mehr…. “

Dieser junge Künstler und Gitarrist spielte bereits im Wiener Musikverein, „Mozarthaus“ , Schloss Schönbrunn ( mit Webern Symphonie Orchester ) , beim Festival „Josefstädter“ , in der St. Cyprian
-Kirche in London, beim Festival „Guitar Days`s“ in Zagreb, usw.

Konzertsaison 2015/2016 umfasst Konzerte bei den Festivals wie Festival Della Valle Dell Orfento
“Caramanico Therme” provincia de Pescara , Festival Internacional de Guitarra Girona-Costa Brava , Festival Internacional de Música „Ciudad de Linares“, Festival Internacional
de Guitarra „Villa de Aranda“ de Aranda de Duero, Conservatorio de Música „María Molina“ de Úbeda , Festival Internacional de Guitarra de Bankgok (Thailand), “Sommerliche Musiktage Hitzacker” ( Deutschland ) ,
Gitarrenfestival Magnitogork (Russland), Hermoupolis Guitar Festival ( Griechenland ) , „Andres Segovia“ Festival in Jaen ( Spanien ) u.a.

Konzertsaison 2014 „Ramirez – Carisch Tour“ bei renommierten Festivals wie „Andres Segovia“ in Madrid, „Tertulia at Tienda Ramirez“ in Spanien, „Fiuggi Guitar Festival“ in Italien und andere, sowie Auftritte im „Porgy & Bess“ in Wien,
Meisterklasse für „VAMO“-Organisation in Österreich und zahlreiche Konzerte in vielen anderen Städten Europas .

2009 wurde er ins Programm der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ in Wien und Köln genommen, wo er zahlreiche Konzerte und Auftritte gab . Im selben Jahr wurde er für „ausgewählten Solisten“ bei der Musikuniversität Wien nominiert und wurde mit dem renommierten Preis der „Tokyo Foundation“ und „Viktor Bunzl Stiftung“ ausgezeichnet.
Die Saison 2012 brachte fast hundert Konzerte im Rahmen von “ La Strada “ -Konzertreihe mit Geiger Illya Huliychuk und Kamile Kabiliute .

Ivan Petricevic gewann zahlreiche Preise, u.a. 1. Preis XXI Certamen „Andres Segovia “ ,
1 Preis Certamen „Comarca el Condado“ in Spanien , 1.Preis beim “Hermoupolis Guitr Festival” , 1. Preis Peloponnese Guitar Festival in Griechenland , 1.Preis “Fiuggi Guitar Festival “ in Italien und Auszeichnungen bei „Villa de Aranda“ Gitarrenwettbewerb in Spanien, „Nicolo Paganini“ Gitarrenfestival in Italien , „Vienna Guitar Competition“ in Österreich, „Twents Guitar Festival“ in den Niederlanden, „Enrico Mercatali“ Gitarrenwettbewerb in Italien, „Sinaia Festival“ in Rumänien, „GuitarArt“ in Serbien, „ÖJAB“ Musikwettbewerb in Wien und viele andere.

Ivan Petricevic wurde 1987 in Belgrad , im ehemaligen Jugoslawien geboren . Er studierte in der Klasse von Ante Cagalj am Konservatorium für Musik “ Elly Basic“ in Zagreb , Kroatien.
Er setzte seine Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, Österreich mit Alvaro Pierri und Walter Würdinger . Er studiert gerade an der Hochschule für Musik und Tanz in
Köln bei Roberto Aussel und besucht Meisterklassen an der „Andres Segovia“ Guitar Academy bei PaoloPegoraro und Adriano del Sal in Pordenone , Italien.