Erfahrungen & Bewertungen zu Siccas Guitars
<< ZURÜCK

julia trintschuk guitar

Julia Trintschuk

Biographie

Julia Trintschuk begann im Alter von vier Jahren mit ihrem Vater Gitarre zu spielen. Im frühen Alter von sechs Jahren wurde sie Schülerin von Prof. Dr. Mario Sicca. Später setzte sie ihre Studien bei Martin Wiedmann, Prof. Johannes Monno, Ivo und Sofia Kaltchev und Mateus dela Fonte fort.

Während dieser Zeit erhielt sie viele Preise und nahm an vielen Wettbewerben teil, z.B. Certamen Llobet Wettbewerb Barcelona, Deutscher Musikwettbewerb, Twents Gitarrenfestival Enschede, Internationaler J. K. Mertz Wettbewerb Bratislava, Forum Gitarre Wien, Internationaler Gianni Bergamo Musikpreis Lugano und viele andere.

Seit 2009 nimmt sie regelmäßig an verschiedenen Gitarrenfestivals teil (z.B. „Internationales Gitarrenfestival Nürtingen“, „Internationales Gitarrensymposium Iserlohn“, „Meisterkurse Schleswig-Holstein Musik Festival“, „Internationales Gitarrenfestival Hersbruck“, „Internationales Gitarrenfestival Wertingen“, „Internationales Klassisches Gitarrenfestival Stuttgart“, „Hamburger Gitarrenfestival“). Bei diesen Festivals erhielt sie Meisterkurse bei Pepe Romero, Scott Tennant, William Kanengiser, Marco Tamayo, Pavel Steidl, Matthew Greif, John Dearman, Johannes Tonio Kreusch, Dmitri Illarionov, Judicael Perroy, Anabel Montesinos, Andrew York, Roland Dyens, Costas Cotsiolis, Gerald Garcia, Dale Kavanagh und vielen anderen wichtigen Persönlichkeiten der internationalen klassischen Gitarrenszene.

Julia Trintschuk begann ihre Auftrittskarriere im Alter von 16 Jahren mit dem bekannten „Concierto de Aranjuez“ von Joaquin Rodrigo und spielte als Solistin und Kammermusikerin an Orten auf der ganzen Welt wie Russland, Mexiko, Spanien, Italien, Slowakei, Polen, Schweiz, Österreich, Niederlande und Deutschland.

Im Mai 2017 erschien ihre Debüt-CD „Giocosa“.
Seit 2017 ist sie eine „Savarez-Künstlerin“ und verwendet die Saiten „Cantiga Creation 510 MJ“.

Zurzeit macht Julia ihren Bachelor-Abschluss an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in der Klasse von Mateus dela Fonte.

„Madonna mit Gitarre“

– Augsburger Allgemeine

„Mit ihrem Können scheint sie in der Lage zu sein, alle Techniken des Gitarrenspiels mühelos durchzugehen und ihre Zuhörer in die unglaublichen Möglichkeiten, die die Gitarre bietet, zu integrieren.“

– Augsburger Allgemeine

„Kristallklares Spiel, einfühlsame Hingabe und eine bilderreiche Ausdruckskraft“.

– Südwest-Presse

„Die Leichtigkeit ihrer Darbietungen ist großartig.“

– Südwest-Presse

„Sie schafft eine zarte und facettenreiche Klanglandschaft.“

– General Anzeiger Reutlingen

Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Damit bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Keine neue Gitarre verpassen!

Mit Deiner Anmeldung bekommst du regelmäßige Updates über neu eingetroffene Gitarren und Videos.

Damit bist Du immer bestens informiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!